action

Faust - Schaffenskrise eines Huhns

Mit diesem Film wurde VagenWood für viele Menschen ein Begriff. Gnadenlos räumte er bei 1. Spring Filmfest im Trumcafe Rosenheim drei goldene Maja ab und begeisterte alle Deutschlehrer unserer Schule.

An der Entstehung des Films waren zwei Ereignisse maßgeblich beteiligt: Zum einem der Erfolg des Trailers „Der Hühnerflüsterer“ auf der Premierenfeier von „Herr der Ringe IV“, zum anderen die Tatsache, dass wir uns alle mit Goethes „Faust“ in der Schule beschäftigten durften oder besser mussten. Auf einer ICE-Fahrt von Essen nach München entstand das Drehbuch zu „Faust-Schaffenskrise eines Huhns“. Faust, ein schneeweißes Huhn, fühlt sich zu Höherem berufen und beschließt keine Eier mehr zu legen. Darauf hin will der Burger-König das Huhn töten, doch der gutherzige Hühnerflüsterer (Martin Schechner) erbettelt eine Gnadenfrist von 7 Tagen und wettet, dass er es schafft Faust wieder zum Eier legen zu bringen. Zu diesem Zweck schließt er mit Faust den Pakt, dass das Huhn wieder Eier legen wird, sobald es die Freuden des Lebens erkannt hat. Zunächst wird es dafür zum Menschen gemacht (Christian Schraml), um dann die 3 großen Freuden des Lebens (Alkohol, Frauen, Fußball) erleben zu dürfen.

Wird Faust wieder Eier legen? Die Dialoge sind angereichert mit einigen Zitaten aus Goethes „Faust“ und auch die Handlungsstrukturen zeigen Parallelen auf. Für Poeten: Alle Sätze, die Faust sagt, sind selbstverständlich gereimt!


Genre: Parodie, Laufzeit: 17 Minuten, Produktionszeit: Oktober 2003 – Dezember 2003, Buch und Regie: Martin Schechner, Stefan Lülf, Darsteller: Martin Schechner, Christian Schraml, Antonia Goltsche, Schneewittchen, Dominik Sennes, Stefan Lülf, Meike Schukat, Christoph Ellßel

filme

Film & Mehr

Herz sticht - Verzwickte Geschichtn aus dem Mangfalltal

12 Dinge - mit denen ich dich töte

Das engelische Spiel

Das Land der begrenzten Unmöglichkeiten

Olympische Spiele Vagen 2024

Medieval – Knight for a day

Our Story- The Bavarian Job

Faust - Schaffenskrise eines Huhns

Der Heimatfilm

Herr der Ringe IV – Nix als die Wahrheit

Preis & Ehr

Bayerischer Jugendfilmpreis 2008 für “Herz sticht - verzwickte Geschichtn aus dem Mangfalltal”

Bayerischer Löwe für “Herz sticht - verzwickte Geschichtn aus dem Mangfalltal” bei den Bayerischen Amateurfilmfestspielen 2008

Oberbayerischer Jugendfilmpreis 2007 für “Herz sticht - verzwickte Geschichtn aus dem Mangfalltal”

Oberbayerischer Jugendfilmpreis 2007 für “12 Dinge, mit denen ich dich töte”

Preis für das beste Drehbuch für “Herz sticht - verzwickte Geschichtn aus dem Mangfalltal” bei Jugend Filmt 2007

Sonderpreis der Jury für “Kalte Dusche” bei Jugend Filmt 2007

Oberbayerischer Jugendfilmpreis 2005 für “Das Land der begrenzten Unmöglichkeiten”

3 Goldene Mayas für “Faust - Schaffenskrise eines Huhns” im Turmcafe Rosenheim 2004

lieben

Held & Heer

Team:

Andreas
Antonia
Christian
Dominik
Julia
Mario
Martin
Stefan

Schauspieler:

Andreas Strasser, Barbara Alscher, Franziska Ranner, Franziska Kreuzpaintner, Florian Krupp, Matthias Anderer, Matthias Roche, Jörn Brinkmeier, Ludwig Schirmer…

Alle Schauspieler

Gschicht & Lehr

Wer hätte das gedacht, dass die Schnapsidee ein Drehbuch für eine Herr der Ringe- Parodie zu schreiben, so große Wellen schlagen würde? - Nach einer wahren Begebenheit…

mehr...